Bettdecken & Kissen

Der Kauf von Bettdecken & Kissen sollte mit Bedacht durchgeführt werden. Denn gerade Kissen, die schlechte Qualität aufweisen, können zu Nackenverspannungen und Rückenschmerzen führen. Aber was sollte bei der Anschaffung von Kissen und Bettdecken beachtet werden?


Hilfreiche Kauftipps für die Bettgarnitur

In erster Linie sollten hohe Ansprüche an Bettdecken & Kissen gesetzt werden. Denn eine gute Bettgarnitur kann für einen erholsamen und vor allem gesunden Schlaf sorgen. So sollte beispielsweise berücksichtigt werden, dass gesteppte Decken die Möglichkeit bieten, gleichmäßig zuzudecken. Denn im Gegensatz zu anderen Bettdecken kann die Füllung in gesteppten Decken nicht verrutschen.
Zudem sollten auch die Jahreszeiten beachtet werden. Dementsprechend sind im Winter Bettdecken geeignet, die durch eingenähte Stege die Entstehung von so genannten „Kältezonen“ verhindern. Des Weiteren ist aber auch die Pflege der Bettdecke von großem Vorteil. Regelmäßige Lüften und Schütteln der Bettdecke verhindert die Entstehung von lästigen Milben. Aber auch eine Reinigung in Fachgeschäften sollten alle 4 bis 5 Jahre durchgeführt werden.
Weiterhin sind auch Daunendecken für die kalte Jahreszeit geeignet. Dabei sollte in Betracht gezogen werden, dass die Qualität dieser Bettdecken von den Daunen abhängt. Die verschiedenen Komponenten der Füllung sind ausschlaggebend für eine hohe Qualität der Decke. Hierbei sollte der Anteil an Daunen stets höher sein als die der Federn, sodass die Bettdecke nicht nur wärmt, sondern auch weich auf der Haut liegt.

Kaufkriterien für hochwertige Kissen

Dieser Aspekt gilt zudem auch für Kissen. Die Füllmenge sollte für Winterdecken und –Kissen an die 1000 Gramm betragen, um optimale Wärme zu offerieren. Decken und Kissen für den Sommer hingegen sollten nur die Hälfte an Füllmenge aufweisen.
Des Weiteren bieten vor allem Lammwolle- oder Kamelhaarfüllungen einen optimalen Füllstoff für Kissen. Sie erzeugen weder zu viel, noch zu wenig Wärme. Zudem transportieren sie die Feuchtigkeit nach außen. Bei der Wahl des richtigen Kissens sollte auch auf die Größe geachtet werden. Zwischen 80 x 80 cm und 40 x 80 cm liegen die idealen Kissengrößen. Kleinere Kissen beispielsweise schonen die Wirbelsäule und den Rücken, vielmehr lindern sie Rückenschmerzen.