Das Saunazubehör darf in einer Sauna nicht fehlen

Wer regelmäßig in die Sauna geht ist in der Regel weniger anfällig für Krankheiten. Zudem baut ein Saunagang Stress ab und fördert die Konzentrationsfähigkeit. Und da diese positiven Effekte des Saunierens auch durch Experten bestätigt wurden, ist eine vermehrte Nachfrage nach Dauerkarten für Saunabetriebe zu verzeichnen. Wer ein eigenes Haus sein Eigen nennen darf, kann natürlich auch den Bau einer eigenen Sauna im Keller oder im Garten in Angriff nehmen.


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten

Ohne Saunazubehör keine richtige Sauna

Aber ganz gleich, ob professioneller Saunabetrieb oder Privatsauna: Zu einer richtigen Sauna gehört das passende Saunazubehör. Damit sind nicht nur Handtücher oder Bademantel gemeint. Viel wichtiger sind Accessoires wie ein Thermometer und eine Sanduhr, um die Länge des Saunaganges festlegen zu können. Auch darf eine Beleuchtung für die Sauna nicht fehlen. Dabei besteht die Möglichkeit, die Lampe hinter einem Lampenschirm aus Holz zu verstecken, der aber speziell für die Sauna angefertigt worden sein muss. Für ein noch besseres Wohlbefinden kann alternativ sogar ein farbiges Licht in die Sauna eingebaut werden.


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten

Zum Saunazubehör gehört ganz unverzichtbar: Der Aufguss-Kessel

Dies alles sind gute und nützliche Zubehörartikel für eine Sauna, die jeder für sich nach seinen eigenen Vorstellungen zusammenstellen kann. Um aber ein wirkliches Sauna-Feeling entstehen zu lassen, gehört zum Saunazubehör ganz unverzichtbar der Aufguss-Kessel mit passender Aufguss-Kelle dazu. So kann bei Bedarf ein jederzeit ein erneuter Aufguss gemacht oder ein erneuter Saunagang gestartet werden.