Schwimmbadüberdachungen

Wer auf sein Schwimmbad auch an kühlen Tagen nicht verzichten möchte, kann den Pool mit einer Schwimmbadüberdachung abdecken. Die Überdachung besteht aus durchsichtigem Kunststoff, zum Beispiel hochwertigem Polykarbonat, und vermittelt das Gefühl draußen zu sein, der Besitzer ist aber trotzdem vor Wetterunbilden geschützt. So verlängern Sie die Badesaison mühelos von April bis spät in den Herbst hinein. Die Aprilsonne kann das Wasser bereits um sechs bis acht Grad erwärmen und beheiztes Wasser kühlt im Herbst weniger aus und Sie genießen mehr Ruhe und Entspannung.

Welche weiteren Vorteile hat eine Schwimmbadüberdachung?

Die Überdachung kann spielende Kinder und Kleintiere wie Mäuse und Igel vor dem Hineinfallen in den Pool schützen. Das Wasser wird darüber hinaus vor Verschmutzung durch Staub und vor Laubeintrag geschützt. Sie sparen viel Arbeit und haben mehr Zeit zum Entspannen! Im Winter ist der Pool vor Frost geschützt, das Wasser kann im Pool verbleiben.

Welche Formen der Schwimmbadüberdachung gibt es?

Ihre Schwimmbadüberdachung soll sich harmonisch in Ihren Gartenbereich einfügen und nicht zu einem störenden Element werden. Flache, bogenförmige Elemente mit einer Höhe von 80 bis 150 Zentimetern Höhe sind eine eher unauffällige Variante. Die einzelnen Elemente lassen sich seitlich aufklappen und können ganz oder teilweise abgenommen werden. Für den Einstieg an der Leiter gibt es eine separate Einstiegsöffnung. Dieses Modell gibt es auch mit zur Seite schiebbaren Elementen: entweder per Hand oder per Elektromotor mit einem Sonnenkollektor als Energiequelle.
Ein luftiges Wintergartengefühl vermittelt eine Überdachung mit einer Höhe von 230 Zentimetern. Hier können Sie am Beckenrand stehen, einen Liegestuhl und dekorative Pflanzen aufstellen. Auch bei diesem Modell lassen sich die einzelnen Elemente meist mühelos zusammenschieben oder aufklappen.
Eine Schwimmbadüberdachung kann auch direkt an der Hauswand angebracht werden – an der Stirnseite oder der Längsseite. So können Sie Ihren Pool betreten, ohne ins Freie zu müssen. Für den runden Pool gibt es Überdachungen in Kreisform.