Der Hobbyraum im Keller - ein optimaler Platz für das Weinregal

Viele Hausbesitzer, bei dem das eine oder andere Zimmer des Hauses frei steht, entscheiden sich heutzutage dafür, einen Hobbyraum einzurichten. Bei vielen befindet sich ein solcher Raum im Keller des Hauses, deswegen wird er auch gerne als Partykeller verwendet. Ob ein riesiger Billardtisch in der Mitte oder eine mühevoll zusammengebaute Modelleisenbahn- der Hobbyraum bietet meist viel Platz und es lässt sich vieles unterbringen. So zum Beispiel auch ein kleiner Weinkeller!


10 EUR Gutschein von Dallmayr

Das Weinregal im Hobbyraum

Für Weinliebhaber bietet ein Hobbyraum im Untergeschoss natürlich fast optimale Bedingungen, um Wein zu lagern. Hier ist ein Weinregal sehr guten Temperatur- und Lichtverhältnissen ausgesetzt und auch die Luftfeuchtigkeit ist hervorragend. Weinregale gibt es in unterschiedlichen Materialien, Größen und Formen und ein jeder kann ganz nach seinem Geschmack das passende suchen. Soll der Hobbyraum lediglich als Weinlager dienen, dann reicht ein ordinäres Weinregal völlig aus. Am besten eignet sich der so genannte Kubus, der immer wieder erweitert und aufeinander gestapelt werden kann.

Wo ist ein geeigneter Platz für das Weinregal?

Wichtig ist, dass das Weinregal keinen größeren Erschütterungen und Vibrationen ausgesetzt wird. Soll es also eher als dekorative Ergänzung eines Partykellers dienen, dann muss darauf geachtet werden, dass ein stabiles Weinregal erworben wird, welches eine enorme Stabilität hat. Es ist nur wenig amüsant, wenn bei etwas lauterer Musik die Flaschen aus dem Regal rutschen oder bei einem spannenden Billardmatch ständig darauf geachtet werden muss, dass niemand versehentlich an das Weinregal stößt. Ein robustes Material sowie der richtige Stellplatz eines solchen Regals sind also unheimlich wichtig.


-Wein und Delikatessen von Dallmayr

Die Qualität des Weins steht im Mittelpunkt

Es ist ratsam, die Flaschen in einem Weinregal liegend aufzubewahren, sowie extreme Temperaturschwankungen zu vermeiden. Am besten sollte nicht zu viel Tageslicht auf das Weinregal dringen, denn dies lässt die Farbe und auch den Geschmack der edlen Tropfen verblassen. Ein Weinregal daher auf dem Dachboden oder in einem lichtdurchfluteten Raum unterzubringen, ist nur wenig sinnvoll.