Die ideale Arbeitsplatte für den Hobbyraum

Vielen dient der Hobbyraum für Bastelarbeiten, Heimwerkertätigkeiten und anderen kreativen Aktivitäten. Damit der Hobbyraum für eben diese Zwecke optimal von seinem Besitzer genutzt werden kann, sollte er einige Kriterien erfüllen. Neben Stauraum und Werkzeugen darf vor allem eines nicht fehlen: Die Arbeitsfläche.
Werkbänke und Werktische sind nahezu unverzichtbar im Hobbyraum und sie sind gerade aus dem Grunde so wichtig, weil sie im Gegensatz zu Wohnmöbeln funktional ausgestattet sind. Die größte Bedeutung kommt dabei der Arbeitsplatte zu, der wichtigste Arbeitsfläche für den ambitionierten Heimwerker. Sie bildet die Grundlage für allerlei Tätigkeiten und muss daher besonders hohen Ansprüchen gerecht werden.


Das passende Material

Im Gegensatz zu Arbeitsplatten in Küche und Co. muss die Arbeitsplätte für den Hobbyraum besonders starken Einflüssen standhalten können. Hammerschläge oder der Kontakt mit spitzen Gegenständen sollten ihr keine allzu großen Schäden zufügen. Eine Dicke von mindestens fünf Zentimetern ist für eine funktionstüchtige Arbeitsplatte daher unerlässlich. In Sachen Material gibt es verschiedene Lösungen. Sowohl Holz als auch Kunststoff haben sich in den letzten Jahren als beliebteste und sinnvollste Lösungen durchsetzen können. Wichtig ist hier in jedem Falle, nicht auf eine Arbeitsplatte für Küchen- und Wohnbereiche zurückzugreifen, sondern sicher zu stellen, dass die erworbene Arbeitsplatte speziell für Handwerksarbeiten gefertigt ist.

Die selbstgebaute Arbeitsplatte

Ähnlich wie bei Arbeitsplatten im klassischen Wohnbereich, können auch speziell für handwerkliche Zwecke konzipierte Arbeitsplatten individuell mit anderen Funktionsmöbelstücken kombiniert werden. So können besonders robuste Arbeitsplatten auch auf Regalen und Schränken angebracht werden, die eine sonst eher schwache Oberfläche aufweisen. Für Maßanfertigungen dieser Art, speziell, wenn diese selbst durchgeführt werden sollen, ist es allerdings ratsam, professionellen Rat heranzuziehen und sich in Baumärkten oder anderen Fachgeschäften nach hilfreichen Tipps umzuhören. Inzwischen sind jedoch auch immer häufiger Arbeitsplatten zu entdecken, die mit relativ wenigen Handkniffen auf nahezu jedem Tisch oder Regal befestigt werden können. Jedoch sollten auch hier produktspezifische Hinweise zum Gebrauch dringend beachtet werden.