Die Werkbank

Das Do-it-yourself-Prinzip wird angesichts der mittlerweile hohen Preise für Reparaturdienste und Handwerker für viele Deutsche immer attraktiver. Aber auch waschechte Hobby-Bastler gehen regelmäßig Selbstbau-Tätigkeiten nach. Die besonders Passionierten unter ihnen gönnen sich daher nicht selten einen eigenen Hobbyraum im Keller, dem Schuppen oder der Garage.


Kriterien bei der Auswahl der richtigen Werkbank

Neben dem speziellen Werkzeug-Repertoire und anderen unerlässlichen Hilfsmitteln darf selbstverständlich auch die Werkbank im Reich des Hobby-Bastlers nicht fehlen. Vor allem diejenigen, die auf dem Gebiet des heimischen Handwerkens noch relativ unerfahren sind, tun sich häufig schwer mit der Auswahl der richtigen Werkbank.
Bedacht werden sollte daher zunächst, für welche Hauptzwecke sie in Anspruch genommen werden soll. Ganz nach diesem Kriterium entscheiden sich dann auch die Größe der Werkbank und auch ihr Material. Wird darüber hinaus Wert auf eine nicht entflammbare Oberfläche gelegt?
Generell gilt: Was dem Beamten der Schreibtisch, das ist dem Handwerker die Werkbank. Die Funktionen des Einrichtungsgegenstands sollten also auf die individuellen Wünsche und Tätigkeiten seines Nutzers abgestimmt sein. Details wie etwa ein integrierter Schraubstock können beispielsweise dem einen hilfreich sein, für den anderen ist hingegen ein unterteilter Stauraum im unteren Bereich der Werkbank sehr wichtig.

Multifunktionale Werkbänke

Dementsprechend gibt es heute in der niedrigeren Preisklasse äußerst schlichte Werkbänke, die ohne viele Extras wie Schubladensysteme und integrierte Lichtquellen auskommen. Auf der anderen Seite scheint heute im breiten Produktsortiment nichts mehr unmöglich, wenn es um die Ausstattung des praktischen Einrichtungsstücks geht. Einige multifunktionale Modelle etwa tragen viele verschiedene Werkzeuge bereits in ihrer Konstruktion, etwa Kreissägen oder andere elektrische Instrumente.
Viele Heimwerker entscheiden sich außerdem für Werkbänke, die gemeinsam mit einem Wandelement verbunden sind. Hier werden dann Werkzeuge wie Hammer, Schraubendreher und Zangen übersichtlich und griffbereit aufbewahrt, sodass ein nahezu perfekt geordneter Arbeitsplatz geschaffen werden kann.
Für all die, die bereits ihre ganz speziellen Vorstellungen und Wünsche haben, bieten viele Werkstätten und Online-Anbieter außerdem Maßanfertigungen für Werkbänke an.