Die Gummimatte - Mehr Schutz vor Verschmutzungen und Beschädigungen in der Garage

Wer den Betonboden seiner Garage vor Staub, Dreck, Öl und auch vor Beschädigungen durch Nässe oder zum Beispiel herunterfallendes Werkzeug schützen will, ist gut damit beraten, den Boden mit einer robusten, strapazierfähigen Gummimatte, am besten aus Sekundär-Kautschuk, auszulegen.


handwerker-versand.de - Der Online-Shop für alle Hand- und Heimwerker

Die Gummimatte dient dabei in erster Linie als patenter Schmutzfänger. Hereingewehtes Laub, Straßenstaub, Sand oder, bei schlechtem Wetter, auch derber Dreck, der mit den Schuhen in die Garage getragen wird, das alles wird von den Noppen der Gummimatte aufgenommen. Der große Vorteil: Anders als bei einem rohen Betonboden wird der Schmutz weder ins Auto hineingetragen, noch – falls die Garage direkt mit dem Wohnungskeller verbunden ist - in die Wohnung.
Sollte mal Öl aus dem Auto auslaufen, dann gelangt es nicht direkt auf den Boden, wo es nur sehr schwer zu beseitigende Verschmutzungen hinterlässt, sondern wird von der Gummimatte aufgefangen. Ebenso ist es mit Verschmutzungen, die entstehen können, wenn die Garage zugleich als Bastelkeller rund um Auto, Motorrad oder Fahrrad dient.


Mehr Sicherheit in der Garage

Darüber hinaus bieten Gummimatten auch einen gewissen Wärmeschutz, sind schallisolierend und sorgen auch bei Winterwetter dafür, dass niemand auf in die Garage hineingetragenen Schneeresten ausrutschen kann. Außerdem bieten Gummimatten den in der Garage abgestellten Fahrrädern und Motorrädern einen sicheren Halt, so dass sie nicht auf dem glatten Boden wegrutschen können.
Soll die Gummimatte nicht mit einem Klebeband am Boden befestigt werden, ist es ratsam, entweder eine mit rutschfesten Flachnoppen an der Unterseite zu kaufen, oder eine Gummimatte, die ganz von selbst rutschfest den Boden bedeckt.

Reinigung einer Gummimatte

Um Gummimatten reinigen zu können, werden sie aus der Garage herausgezogen. Sie können dann ausgeschüttelt und gegebenenfalls mit dem Wasserschlauch oder dem Druckstrahler abgespritzt werden.
Eine Alternative zu den Gummimatten für die Garage sind Vinylmatten, die oft noch strapazierfähiger sind und sich auch durch Säure und Chemikalien nicht beschädigen lassen.

handwerker-versand.de - Der Online-Shop für alle Hand- und Heimwerker