Das Sideboard im Esszimmer

Was ist ein Sideboard?

Der Begriff entstammt der englischen Sprache und hat sich inzwischen auch bei uns eingeprägt. Es ist ein zwei- oder mehrtüriger kleiner Schrank darunter zu verstehen. Die Höhe des Schranks beträgt meist etwa einhundert Zentimeter und er dient der Aufbewahrung verschiedener Gegenstände. Wird er im Esszimmer eingesetzt, so werden dort in der Regel Utensilien zur Dekoration des Tisches aufbewahrt, unter anderem Servietten und Tischdecken, oder der Schrank dient als Aufbewahrungsort für Tafelgeschirr und Essbesteck.


www.connox.de

Wird die obere Fläche des Sideboards nicht dekoriert und damit der Schrank in die übrige Einrichtung des Esszimmers integriert, so kann dieser Bereich auch dem Anrichten von Speisen dienen oder als Abstellmöglichkeit für Schüsseln und Töpfe, die auf dem Esstisch keinen Platz gefunden haben.

Kaufkriterien für ein Sideboard

Wer sich für ein Sideboard entscheidet, der sollte im Vorab gut überlegen, welches Modell zur übrigen Einrichtung passt. Das betrifft zum einen natürlich die Farbe des Möbelstücks, zum anderen den Stil. Schließlich soll es sich in die restliche Einrichtung des Esszimmers integrieren und nicht so aussehen, als wäre es nachträglich angeschafft oder einfach als Ergänzung für die anderen Möbel gekauft worden. Sind also im Esszimmer eher rustikale Möbel bereits vorhanden, sollte sich der Beistellschrank diesen anpassen. Natürlich kann er auch zum Blickfang werden, wobei dies durch kleine Farbauffälligkeiten oder einzelne Stilelemente getan werden sollte. Der Grundstil und die Grundfarbe sollten passend gewählt werden. Wie bei allen Möbeln sind natürlich die verwendete Farbe und das Material des Schränkchens wichtig, denn Ausdünstungen sollten möglichst nicht vorhanden sein oder nur in geringem und vor allem nicht gesundheitsschädlichem Maße. Gerade im Esszimmer fällt es rasch unangenehm auf, wenn die Möbel ausdünsten und in Anbetracht der Tatsache, dass vielleicht Geschirr oder Besteck darin aufbewahrt werden soll, sind Ausdünstungen wirklich nicht erwünscht. In Haushalten mit Kindern gilt zudem, dass auch das Sideboard über keine scharfen oder spitzen Ecken und Kanten verfügen darf.

www.connox.de