Balkonkästen

Um eine wirklich perfekte Atmosphäre auf dem Balkon zu schaffen, dürfen sie auf gar keinen Fall fehlen: Blumen und Pflanzen. Egal, ob farbenprächtig, oder einfach nur grün, sowohl im Frühling als auch im Sommer sollen sie auf dem Balkon eine frische und natürliche Umgebung schaffen.
Neben Blumentöpfen und Pflanzenkübeln sind es daher auch bereits seit Jahren Balkonkästen, die das gewisse Etwas bringen sollen. Diese werden klassisch am Balkongeländer angebracht und in der Regel mit farbenfroh blühenden Blumen bepflanzt. Balkonkästen gibt es in verschiedenen Formen und Ausführungen. Beim Material stehen Kiefer, Eiche, Esche und Fichte, aber auch Edelstahl und Kunststoffe zur Auswahl.

Frühlingsatmosphäre - ganz ohne Garten

Generell dürfen die Balkonkästen mit allem bepflanzt werden, was dem eigenen Geschmack lieb ist. Typische Frühlingsblumen, die in verschiedensten Farbvariationen zu haben sind, sind dabei besonders beliebt. Zu ihnen zählen etwa Primeln, Krokusse, Osterglöckchen oder Steifmütterchen. Diese sind auch im Garten die, die schon bei kälteren Temperaturen ihre volle Blühkraft entfalten können, also besonders robust sind.
Viele Balkonbesitzer wollen hier jedoch nicht nur rein ästhetische Zwecke erfüllen. Daher nutzen einige von ihnen die Möglichkeit der kleinen Anbaufläche sinnvoll und setzen Kräuterkeimlinge ein. Das Heranziehen von Kräutersorten wie Thymian, Rosmarin, Lavendel oder Oregano ist längst keine Seltenheit mehr.

Natürlicher Charme das ganze Jahr über

Doch die Bepflanzung der dekorativen wie praktischen Balkonkästen ist nicht zwangsläufig von Wetter und Jahreszeiten abhängig. Hier sollten allerdings nur besonders robuste Pflanzen gewählt werden, die den harten Witterungsbedingungen standhalten. Gewächse wie Buchs, Blaukissen, Glockenblumen oder Steingartenstauden sind für die ganzjährige Bepflanzung geeignet.
Diese Punkte sind wichtig, schließlich sollte die Wandaufhängung die befestigten Gegenstände sicher halten können. - Ein herabfallendes Fahrrad etwa kann beträchtlichen Schaden anrichten und sogar zu Unfällen führen. Daher ist eine fachgerechte Montage unerlässlich.
Wer sich nicht auf Pflanzensorten wie diese beschränken will, kann Blumen und Sprösslinge auch im Keller oder in anderen Stauräumen innerhalb der eigenen vier Wände überwintern lassen.