Badezimmerleuchten - Variabilität ist Trumpf

Die Wahl guter und vor allem sinnvoller Badezimmerleuchten kann genauso schwierig sein und stellt einen ebenso hohen Anspruch dar wie jede andere Einrichtungsfrage: Einfach wahllos irgendein Leuchtmittel an die Decke zu hängen reicht meist nicht aus; abgesehen davon, dass es oftmals alles andere als dekorativ ist.


Anspruch und Stil

Vorüberlegungen zum Kauf von Badezimmerleuchten

Ebenso wie in jedem anderen Wohnraum, in dem des Öfteren gutes und effektives Licht gebraucht wird, sollte genauestens überlegt werden, wo und für welche Tätigkeiten eine sinnvolle Lichtquelle benötigt wird. Für einfaches Duschen reicht eine bescheidene Deckenleuchte aus. Erfahrungsgemäß wird aber im Badezimmer außerdem diversen anderen Betätigungen nachgegangen, als nur der reinen Körperwaschung. Dem entsprechend sollten Badezimmerleuchten all diese Anforderungen bedienen.

Nutzen von Badezimmerleuchten

Für eine genauere Gesichtspflege werden über dem Waschbecken oder sogar rings um den darüber hängenden Spiegel möglichst variabel einsetzbare Badezimmerleuchten benötigt. Eine Beleuchtung also, die nicht blendet, aber auf jeden Fall, zum Beispiel durch Zuschaltung weiterer Badezimmerleuchten, bei Bedarf genügend Licht spendet, um sowohl ein komplettes Make-up vernünftig und vor allem fleckenfrei auftragen zu können als auch mal eine Wimper, die sich ins Auge verirrt hat, möglichst schnell zu finden.
Genauso wichtig ist eine ausreichende Beleuchtung natürlich beim Rasieren, Epilieren und Schneiden von sonstigen Haaren. Ebenso wird für das Zupfen der Augenbrauen, wie beim Finden und Beseitigen von Hautunreinheiten ein förderliches Licht gebraucht.

Fazit

Wird die Entscheidung der Badezimmerleuchten nicht von Anfang an gut und sinnvoll getroffen, ist sie später jeden Tag ein erneutes Ärgernis, dem in vielen Fällen nur ungern abgeholfen wird. Abgesehen vom finanziellen Aspekt für doppelte und dreifache Anschaffung bietet es sich also an, nicht nur genau zu bedenken, für welche Badezimmerleuchten die Entscheidung fällt, sondern ebenso, ob kaltes oder warmes Licht bevorzugt wird. Dekorative Wandleuchten können zum Beispiel zusätzlich angebracht werden, um einer gezielten Beleuchtung die Härte zu nehmen und den gesamten Raum in angenehmes, wohnliches Licht zu tauchen.

Anspruch und Stil.