Die Badewanne - Nutzobjekt und Design im Bad

Die Badewanne hat schon in frühen Jahren von Wohlstand gezeugt. So war es lange Zeit nur Leuten edlen Blutes gestattet, ein Vollbad zu nehmen. Dieser Umstand ist heute allerdings hinfällig. Was dennoch gesagt werden muss: Badewanne ist nicht gleich Badewanne.
Das Bad ist in der heutigen Zeit in seinem eigentlichen Bedarf und Nutzungsaspekt bei weitem mehr als nur ein Raum. Die heutigen Badezimmer haben sich mittlerweile zu wahren Wellness-Oasen entwickelt. So findet sich das Thema der Bad-Gestaltung immer häufiger und intensiver in Einrichtungskatalogen.


proformshop.com - Designshop für Möbel & Leuchten

Form und Verarbeitung einer Badewanne

Es gibt heute die verschiedensten Formen von Badewannen und so kann beinahe für jedes beliebig angeordnete Bad die passende Wanne gewählt werden. Vor allem der Platzfaktor ist hierbei ausschlaggebend für die Wahl der richtigen Wanne. So passen sich rechteckige Badewannen elegant und schlicht in die räumlichen Gegebenheiten ein. Eine freistehende oder runde Badewanne hingegen bietet dem Benutzer ein wahres Highlight in Sachen Badgestaltung, wobei gerade hier besonderes Augenmerk auf die Platzgestaltung gelegt werden sollte.
Auch in der Materialbeschaffenheit der Badewannen hat diese eine enorme Entwicklung gemacht. So wurden bis heute die verschiedensten Produkte erprobt und Produzenten haben unter anderem die Acrylwanne auf den Markt gebracht. Durch die Oberflächenbeschaffenheit dieser Materialien wird dem Benutzer einfache Reinigung und zudem Langlebigkeit gewährleistet. Nicht zuletzt ist darüber hinaus das geringe Eigengewicht der Wanne für den Installateur bei der Montage zu erwähnen.

Besondere Sitzwannen für eingeschränkt Bewegungsfähige

Um in allen Altersklassen die passende Waschsituation zu gewähren, gibt es spezielle Sitzwannen für eingeschränkte Bewegungsfähige. Von der Babywanne weg bis hin zur altersgerechten Sitzwanne ist mittlerweile alles am Markt erhältlich.

Fazit

Für die eigene Entscheidung sind folgende Kriterien zu berücksichtigen: die Platzwahl bzw. der Standort der Wanne, das Gesamtkonzept des Bades und natürlich der persönliche Stil sowie die praktische Seite. Somit ist das Probesitzen in einer Wanne nicht unwesentlich. Auch für Paare haben sich die Hersteller von Badewannen durch unterschiedliche Größen etwas einfallen lassen. Wichtig ist daher nicht nur der optische Aspekt sondern auch der praktische Faktor. Nach der Wahl der richtigen Wanne steht dem Badespaß nichts mehr im Weg.

proformshop.com - Designshop für Möbel & Leuchten