Lamellenvorhänge - optimaler Sichtschutz bringt Licht ins Leben

Lamellenvorhänge zählen zum Inventar von Rechtsanwaltskanzleien, Arztpraxen und Büros, die einen optimalen Sichtschutz benötigen und doch die Helligkeit des Tageslichtes wünschen.

Lamellenvorhänge – einfach in der Handhabung

Lamellenvorhänge bestehen aus senkrecht angeordneten Lamellen, die sowohl seitlich verschoben werden können als auch um 180 Grad gedreht werden können. Der große Vorteil der drehbaren Lamellen liegt darin, dass durch das individuelle Drehen der Lichteinfall zwischen den einzelnen Lamellen je nach Bedarf geregelt werden kann und weiterhin ein Sichtschutz bestehen bleibt. Mit wenigen Handgriffen kann genau so gut auch das ganze Fenster freigemacht werden. Neben dem Sichtschutz besteht natürlich dadurch auch ein optimaler Sonnenschutz. Die Lamellen gibt es in zahlreichen Farben und Materialien, die hochwertig sind, so dass die Freude und die Funktionalität an einem Lamellenvorhang lange Zeit gegeben ist.

Lamellenvorhänge für weitere Zwecke

Eine weitere Einsatzmöglichkeit der Lamellenvorhänge ist auch die Funktion als Raumtrenner. Dazu bietet sich die Standardbreite der Lamellen von 127 mm an. Diese Lamellenbreite ist auch für größere Fensterflächen die geeignete Größe. Die schmaleren Lamellen in der Breite von 89 mm kommen eher bei kleineren Fenstern zum Einsatz. Bei der Entscheidung für die Lamellengröße spielen die Ausmaße der Fensternische eine wichtige Rolle. Das zusammengeschobene Lamellenpaket sollte nicht zu sehr in die Fensternische hineinragen. Bei schmaleren Seiten der Nischen ist die größere Lamellengröße besser geeignet, da weniger Lamellen zusammengeschoben weniger Raummaß in Anspruch nehmen.

Lamellenvorhänge sind einfach zu montieren

Zur Montage bieten sich zwei Varianten an. Eine Deckenmontage oder eine Wandmontage. Beim Kauf von Lamellenvorhängen ist zu empfehlen, sich für ein Monokettensystem zu entscheiden, da dieses langlebig ist. Bei diesem System wird sowohl das Wenden der einzelnen Lamellen wie auch das Schieben zur Seite durch eine Kette durchgeführt. Im Handel gibt es auch Systeme mit Schnur und Kette, die schneller fehlerhaft bedient werden können und dadurch schneller ihre Langlebigkeit einbüßen können.