Elektrostapler

Allgemeine Informationen zum Elektrostapler

Elektrostapler sind Batteriebetriebene Hub- und Transportmittel, die schwere Lasten aufnehmen und sie entweder übereinander stapeln, oder horizontal weiter transportieren können. Im Industriebereich dienen sie in der Regel für den Warenumschlag und den Transport. Der Einsatz vom Elektrostapler erfolgt meist im innerbetrieblichen Bereich, da sie keine Schadstoffemissionen ausstoßen und somit umweltfreundlich sind. Überwiegend sind diese Transport- und Hebewerkzeuge für das transportieren von Paletten ausgelegt. Das wichtigste Hauptelement eines Staplers ist die so genannte Hubeinheit. Diese Hubeinheit besteht aus dem Hubmast und dem Gabelträger mit zwei im Abstand verstellbaren Stahlgabeln. Diese Gabeln lassen sich entweder wie der Hubmast hydraulisch, oder bei etwas älteren Elektrostaplern per Muskelkraft verstellen. Bei fast allen neueren Modellen, lassen sich die Gabeln nicht nur hydraulisch vertikal, sonder auch quer verstellen.


Schäfer Shop Deutschland

Elektrostapler-Arten

In der heutigen Zeit, verfügen Elektrostapler über die verschiedenste Bauarten und sind fast in jedem Lager und Betrieb zu einem unverzichtbarem Helfer geworden. Elektrostapler unterscheiden sich nicht nur in ihrer Hubkraft, sondern auch in ihrer Form und Bedienbarkeit. Grundsätzlich werden Elektrostapler in Drei- oder Vierrädrige Stapler, in Tragkraft und Ladehöhe unterschieden. Dreirädrige Stapler eignen sich besonders für sehr kleine und enge Räume, da sie durch ihren äußerst engen Wendekreis sehr wendig sind. Vierrädrige Stapler sind dafür etwas sicherer gegen umkippen. In der Regel beträgt die Tragkraft bei Elektrostaplern zwischen 1,5 und zwei Tonnen. Zu den Elektrostaplern, gehören aber auch solche Stapler, die über keinen eigenen Sitzplatz verfügen und die durch äußere Steuervorrichtungen bedient werden. Dazu gehören zum Beispiel der so genannte Handstapler oder Hochhubwagen, der eine Mischung aus Gabelstapler und Hubwagen ist und für einfachere Transport- und Kommissioniertätigkeiten bestens geeignet ist. Ebenfalls zum Elektrostapler ohne Sitzplatz gehört der Deichselstapler, der sich besonders für kleine und enge Lagerräume eignet.
Für größere und anspruchsvollere Hebe-, Be-, oder Entladungsarbeiten, gibt es die so genannten technisch anspruchsvollen Schubmast- und Teleskoplader. Die häufigste Form der Schubmastlader ist der Seitsitzlader, wobei der Fahrer seitlich zum Schubmast sitzt und der sich besonders für lange Lasten eignet. Bei dieser Vielfalt an Elektrostaplern (hier sind nur einige Beispiele genannt) sollte vor dem Kauf genau darauf geachtet werden, für welchen Zweck und für welchen Anspruch ein Elektrostapler gebraucht wird. Wird ein Elektrostapler ganztägig beansprucht, empfiehlt es sich ein Ladegerät mit hoher Ladegeschwindigkeit zu beschaffen, denn es stehen Ladegeräte zur Verfügung, die eine Batterie schon in zwei Stunden voll auflädt.


Schäfer Shop Deutschland

Elektrostapler und dessen Vorteile

Ein Elektrostapler eignet sich für den Innen- und Außenbereich, ist flexibel und universell einsetzbar, äußerst umweltschonend durch fehlenden Abgasausstoß, geringe Geräuschentwicklung und geringe Unterhaltungskosten. Bei dem heutigen hohen Entwicklungstand bei Elektrostaplern, kann mit einer Batterieladung, schon den ganzen Tag lang gearbeitet werden.