Wie ein Router funktioniert und wofür er geeignet ist

Ein Router ist ein Verbindungspunkt, an welchem verschiedene Netzwerke gekoppelt oder getrennt werden können. Der Router bekommt aus einem Netzwerk oder dem Internet Signale und leitet diese nach einer Analyse an den betreffenden Rechner weiter. Eingesetzt werden Router beinahe überall dort, wo ein Internetanschluss oder ein Firmennetzwerk ist. Sie werden in der Regel nicht abgeschaltet, da sie Tag und Nacht laufen, daher sollte die Energieversorgung im Gebäude nur in Ausnahmefällen abgeschaltet werden.


www.arendo.de

Was beim Kauf eines Routers beachtet werden sollte

Ein Router muss vor allem in größeren Netzwerken anspruchsvolle Aufgaben bewältigen. Daher muss er oftmals eine hohe Rechenleistung besitzen und darf nicht durch eine Überlastung geschädigt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Router bei einem Ausfall keinen Schutz vor Viren oder Ähnlichem mehr bietet und das Internet und die gesamte Informationsübermittlung ausfällt. Im Ernstfall kann ein solcher Ausfall den Besitzer hohe Geldsummen kosten, vor allem in einem Wirtschaftsbetrieb. Zudem muss der Router auf die Anzahl der Rechner im Netzwerk ausgelegt sein, denn falls nicht genügend Anschlüsse vorhanden sind, können nicht alle Rechner miteinander vernetzt werden.
Zudem sollte bei der Anwahl des Routers ein übersichtliches Menü angezeigt werden, in welchem die Bedienung nicht zu kompliziert erscheint. Auf diese Art und Weise können kleinere Probleme wie zum Beispiel ein Neustart schnell selbst behoben werden. Aufgrund der Wichtigkeit eines Routers, sollte bei dessen Kauf auch eine Garantie abgeschlossen werden, denn im Falle einer Beschädigung, sollte schnelle Hilfe vor Ort kommen oder im Einzelfall ein neues Gerät beschaffen werden können.

www.arendo.de